BLOG

KATEGORIE

12
27.02.2019
Welch wunderschöner Fleck auf Erden ist Sizilien …. wer träumt nicht davon, sich auf einem seiner paradiesischen Strände auszuruhen und eine seiner gastronomischen Spezialitäten zu kosten. Aber nicht alle wissen, dass in dieser Region, die hauptsächlich für ihre typischen mediterranen Elemente wie Zitruspflanzen, Mandeln, Oliven und Wein bekannt ist, auch einige der besten italienischen Kaffeeröstereien beheimatet sind, welche 101CAFFE` auf einer seiner Reisen von Nord- nach Süditalien entdeckt hat.

Hier entstehen Kaffeemischungen nach Rezepten, die von Generation zu Generation weitergeben werden und zugleich die Entwicklung des Geschmacks und die Errungenschaften  der Technologie berücksichtigen. Mischungen, die den Charakter des sizilianischen Volkes widerspiegeln, heiß und temperamentvoll.

101CAFFE´ brachte von diesem Flecken Erde sechs exklusive Mischungen nach Hause mit und gab ihnen Markenexklusivität unter der Garantie der hohen Qualität von den Meisterlichen Italienischen Röstereien: Kaffee Nannu, zart mit einem Hauch Energie; Kaffee Sicilia mit seinen blumig- intensiven Aromen; Kaffee Stromboli und Kaffee Etna, intensiv- kräftige Mischungen für den maximalen Energieschub; Kaffee Catania, eine süße, aber kräftige Mischung, und Mezujurnu Dec, für diejenigen, die in einem besonders erholsamen Moment nur den Kaffeegeschmack (ohne Koffein) mögen.

All diese vorzüglichen Sorten von Qualitätskaffee sind selbstverständlich für alle Arten von Kaffeemaschinen erhältlich, damit ihr in eurer Pause oder Entspannungsphase diverse typisch süditalienische Aromen genießen könnt. Es gibt diese Produkte in ganzen Bohnen, als gemahlener Kaffee, in ökologischen Pads oder in alternativen Kapseln, welche kompatibel mit den Systemen Nespresso, Nescafé Dolce Gusto, Lavazza a Modo Mio, Lavazza Espresso Point oder Lavazza Blue sind.
Welche unserer sizilianischen Spezialitäten wollt ihr probieren?

101CAFFE´, Du hast die Wahl!
 
20.02.2019
Mit zunehmender Nachfrage von Kaffee in Kapseln entstand ein exponentielles Wachstum diverser Systeme und Typen, die auf dem Markt erhältlich sind. Vor lauter Vielfalt kann einem leicht schwindelig werden, weswegen wir uns entschieden haben, Klarheit zu schaffen bei der Frage: „Wie viele Arten von Kaffee-Kapseln gibt es?“

Insbesondere werden wir uns die häufigsten Kapseltypen ansehen- wobei wir die Pads vollständig beiseitelassen (zur Klärung der Unterschiede zwischen Pads und Kapseln haben wir einen eigenen Artikel geschrieben), damit du besser auswählen und bewusster einkaufen kannst.

Die 2 Hauptkategorien von Kapseln

Zuallererst ist zu sagen, dass jede auf dem Markt erhältliche Kapsel einer der 2 Hauptkategorien zugeordnet werden kann:
  • Originale Kapseln
  • Kompatible Kapseln
Kurzgesagt werden die originalen Kapseln direkt von dem produziert, der sich das entsprechende System hat patentieren lassen (z.B. Nespresso, Lavazza, Bialetti etc.) Die Wahl originaler Kapseln ist ziemlich einfach, aber man ist im Sortiment limitiert.

Aber zum Glück kannst du auf die kompatiblen Kapseln zählen, die von externen Firmen- wie z.B. 101CAFFE´ - produziert werden und zu den verschiedenen Systemen passen. In diesem Fall hast du eine viel größere Auswahl, weil die kompatiblen Kapseln oft andere Kaffee- oder Getränkesorten anbieten, die es bei den „ originalen“ Kapseln nicht gibt.

Arten kompatibler Kapseln

Wenn man von subjektiven Charakteristiken absieht (wie z.B. Säuregrad, die Intensität etc.), lassen sich die kompatiblen Kaffeekapseln nach dem Art des Systems einteilen, mit welchem sie kompatibel sind.

Kapseln, kompatibel mit dem System Nespresso

Wenn du eine Nespresso-Kaffeemaschine hast, kannst du zwischen Kapseln dieser Kategorie wählen: auf unserer Webseite gib es dafür beispielsweise eine eigene Sektion.
Es handelt sich dabei um ein weit verbreitetes und seit vielen Jahren bekanntes System, bei dem in jeder Hinsicht die größtmögliche Auswahl auf dem Markt zu finden ist. Für das System Nespresso findest du so viele Kaffee- und Tee- Getränke für jeden Geschmack, dass  du die Qual der Wahl hast. Aber natürlich nur in  Spezialgeschäften oder auf speziellen Webseiten wie die von 101CAFFE´.

Kapseln, kompatibel mit dem System Nescafè Dolce Gusto

Piccolo, Oblò und Mini Me sind einige der bekanntesten Dolce Gusto Maschinen, auch wenn wir von einem relativ neuen System sprechen, welches in Wirklichkeit Nescafé erfunden hat und für welches viele Maschinen produziert werden, die dieses System benutzen. Hast du eine dieser Maschinen? Dann kannst du deinen Kaffee unter den kompatiblen Kapseln für die Nescafé Dolce Gusto Maschine finden.

Kapseln, kompatibel mit dem System Lavazza a Modo Mio und Lavazza Espresso Point

Diese 2 Systeme sind ziemlich leicht zu verwechseln, da sie vom selben Produzenten stammen und man meinen könnte, dass die mit Lavazza kompatiblen Kapseln zu jeder Maschine dieser berühmten italienischen Firma passen.

Die Maschinen Lavazza a Modo Mio und Lavazza Espresso Point sind aber ganz verschieden, genauso wie die entsprechenden Kapseln- das können wir bestätigen. Man kann sie zwar mit einem Blick unterscheiden, aber um das Ganze zu vereinfachen, haben wir von 101CAFFE´ sie zwei unterschiedlichen Sektionen untergeordnet.

Andere Arten von Kapseln

Wir haben nun unterschiedliche Kapselarten kennengelernt, auch wenn wir gestehen müssen, dass die Auswahl von Tag zu Tag größer wird.
Das Uno System (oder Uno Capsule System), Bialetti, Espresso Cap, Martello, Lavazza Blue, Fiorfiore Coop, etc. sind nur einige Beispiele diverser erhältlicher Systeme; aber diejenigen Systeme, auf die wir in diesem Artikel eingegangen sind, sind sicherlich die häufigsten und die, für die es die größte Auswahl gibt.
Jetzt hast du genauere Vorstellungen und du kannst nun eine Runde in unserem Shop machen, dir die für dich passende Sektion aussuchen und entsprechend deines Geschmackes wählen.
 
13.02.2019
Kaffee wird fast ausschließlich in Amerika, Asien oder Afrika produziert. Die weltgrößten Kaffee- Konsumenten sind jedoch die nordeuropäischen Länder.  Warum aber ist der italienische Kaffee der beste Kaffee der Welt?

Zuerst ein wenig Geschichte

Um 1500 war der Kaffee bereits in Spanien, Germanien und Frankreich ein weit verbreitetes Getränk. Einige Quellen sagen, dass der Sonnenkönig, Ludwig der XIV., ein großer Kaffeeliebhaber war und es in Paris um 1600 schon 200 Cafeterien gab.

Italien erreichte der Kaffee einige Dekaden später; er wurde zuerst von einem Botaniker mitgebracht und dann von den venezianischen Kaufleuten, welche Geschäfte mit dem Orient machten. Es ist kein Zufall, dass die ersten Cafés in der Republik Venedig entstanden: das Café Florian wurde 1727 gegründet und ist heute noch geöffnet. Man bedenke zudem, dass es damals keine Espressomaschinen gab und es eine Weile dauerte, einen Kaffee zuzubereiten. Die Cafés wurden so zu Orten der Muße, wo man Ideen austauschte, wo politische Debatten geführt wurden und kulturelle Bewegungen entstanden.

Zu den damals berühmtesten Cafés zählen:
  • In Venedig: das Café Florian und das Café Quadri
  • In Florenz: das Café Michelangelo und das Café Gilli
  • In Rom: das Café Greco
  • In Turin: das Café San Carlo und Al Bicerin

Kuriosität: weißt du, dass Kaffee als Getränk des Teufels galt?
Der Kaffee war als Getränk in islamischen und osmanischen Gegenden bereits weit verbreitet, wo es sich im Widerspruch zu den geltenden Gesetzen dieser Staaten ausgebreitet hatte und somit nicht besonders positive Wertschätzung erfuhr. Bei der Ankunft in Europa hatte also dieses Getränk keinen guten Ruf, welchen die Kirche beibehielt, um den Konsum zu unterbinden.

Trotzdem fand das Getränk so schnelle Verbreitung, dass Papst Clemens der VIII. erklärte:
„Dieses Getränk des Teufels ist so gut….dass wir versuchen müssen, ihn zu überlisten und zu taufen.“ Somit wurde das Getränk in ganz Europa akzeptiert.

Aber warum ist der italienische Kaffee so gut?

Vor allem, weil wir eine große Tradition haben:
  • die ersten Säcke Kaffee erreichen Italien um 1600
  • wie wir gesehen haben, stammt das erste italienische Café aus dem Jahre 1720
  • die erste Rösterei entstand im Jahre 1790 in Rovereto
  • im Jahre 1891 begann man über Kaffee in Kochbüchern zu sprechen (Von der Wissenschaft des Kochens und der Kunst des Genießens von Pellegrino Artusi)
Außer in der Tradition steckt die Antwort in den Fähigkeiten unserer Röstereien und in der Röstung, welche als „intensiv“  bezeichnet wird.

Diese besondere Art des Röstens lässt den Kaffee seine schwarz intensive Farbe behalten und verleiht ihm einen kräftigen Geschmack mit temperamentvoll starkem Aroma, typische Charakteristiken des italienischen Espresso, sowie Brillanz, Vollmundigkeit und einen geringen Säuregehalt. Es scheint zudem, dass diese Röstmethode unserem Kaffee seine für den gesamten Organismus wohltuenden Eigenschaften gibt, aber das ist dann ein anderes Thema…
 
06.02.2019
Wusstet ihr, dass es über 100 verschiedene Arten von Kaffee gibt? Aber ja doch, obwohl nur der Arabica- und Robusta-Kaffee eigene Namen haben, gibt es auch noch viele andere Arten Kaffee, welche jedoch alle zusammen nur ein sehr kleiner Teil des weltweiten Kaffeeverbrauchs sind. Die Kaffeesorte „Arabica“ wird als wertvoller angesehen, während die Sorte „Robusta“ fälschlicherweise von minderer Qualität sein soll.

Da die meisten von euch nur den Arabica- und den Robusta- Kaffee kennen, lasst uns einfach  über diese 2 großen Familien des Kaffees sprechen. Auf alle Fälle versuchen wir in den folgenden Zeilen die Unterschiede zu erklären und dir bei der Auswahl deiner perfekten Kaffeemischung zu helfen.

Geschmackliche Unterschiede zwischen Arabica- und Robusta-Kaffee

Zuallererst musst du wissen, dass der Arabica- Kaffee aus der Pflanze „coffea arabica“ stammt, welche nur 70% des weltweit produzierten Kaffees liefert und die vielfältigste Kaffee- Art ist. Der Arabica schmeckt ziemlich aromatisch, wenig bitter, zart und leicht säuerlich mit einem Koffeingehalt zwischen 1,1% und 1,7%. Das sind die allgemeinen Charakteristiken bei Kaffee aus folgenden Gegenden: Im Gegensatz dazu wird die Sorte „canephora“, besser bekannt als „robusta“, so genannt, weil sie besonders widerstandsfähig gegenüber Insekten, Krankheiten und Temperaturschwankungen ist. Ihr Geschmack ist kräftig und satt, von intensivem und anhaltendem Aroma, vollmundig im Geschmack mit einem „schokoladigen“ Hauch.

Der Kaffee Robusta enthält zwischen 2% und 2,5% Koffein und die verwendete Pflanze wird hauptsächlich in Ostafrika (Kamerun, Elfenbeinküste etc.) und im Fernen Osten (vor allem Vietnam und Indonesien) angebaut.

Wie entstehen also die Unterschiede zwischen Arabica- und Robusta- Kaffee?

Wie alle wissen, wachsen alle Kaffee- Arten in der Nähe des Äquators. Die Anbaugebiete der Pflanze coffea arabica sind vulkanischen Ursprungs und nährstoffreich; sie befinden sich in höheren Lagen zwischen 900 und 2000 Meter, wo die Temperatur zwischen 15 und 24 Grad liegt.

Die Pflanze canephora (robusta) wächst hingegen unterhalb von 900 Metern, wo eine Temperatur zwischen 24 und 30 Grad vorherrscht. Der Robusta- Kaffee verträgt also trockenes Klima und karge Böden besser.

Wenn man weiß, dass die zwei Kaffee- Sorten unter so verschiedenen klimatischen Bedingungen wachsen, ist leicht verständlich, dass der Arabica- und der Robusta- Kaffee sehr unterschiedliche Eigenschaften haben müssen.
Im Handel finden sich diverse 100% Arabica- und 100% Robusta- Kaffees, aber es gibt auch viele Mischungen, in denen meist mehr  Arabica als Robusta vorhanden ist. In einigen Fällen sind beide Sorten gleichermaßen vertreten (50% Arabica, 50% Robusta), um das perfekte Gleichgewicht zwischen Intensität der Robusta- Mischung und dem Aroma der Arabica- Mischung zu finden.

Was ist der bessere Kaffee?  

Mit Sicherheit können wir sagen, dass trotz seiner „höheren Qualität“ ein 100% Arabica- Kaffee in Wirklichkeit vergleichbar mit Robusta- Mischungen ist, wenn sie sorgfältig ausgesucht wurden.

Wir raten dir also, anhand deiner geschmacklichen Vorlieben den Kaffee zu wählen: wenn du einen sehr aromatischen, aber eher milden Kaffee magst und einen zarten Geschmack mit wenig Koffein bevorzugst, ist ein Arabica- Mischung zu empfehlen. Einige Beispiele sind: der Grigna, eine 100% Arabica- Mischung aus einer lombardischen Rösterei, genauergesagt aus Lecco; der Mezdè, eine 100% Arabica- Mischung aus der Romagna nach einem alten Rezept dieser Gegend; der Pronto Arabica, eine 100% Arabica Mischung für löslichen Kaffee.

Wenn bei dir der Kaffee hingegen einen etwas bitteren und intensiv- kräftigen Geschmack haben muss, empfehlen wir dir eine Robusta- Mischung. Das repräsentativste Beispiel hierfür ist der Kaffee Napoletano von 101CAFFÈ, der seinen Namen nicht nur seines Geschmacks wegen trägt; in Wirklichkeit hat der Kaffee Napoletano, eine 100% Robusta- Mischung, seinen Namen von einer Rösterei dieser Gegend, wo er noch nach altem Rezept und Verarbeitungsmethoden geröstet wird, welche von Generation zu Generation weitergegeben werden- wie es typisch für diese Region ist. Eine andere 100% Robusta- Mischung ist der Etna, der von einer sizilianischen Rösterei kommt, die mit einer sehr besonderen, regional typischen Methode röstet.   

Wenn du die ganze Welt der Arabica- und Robusta- Kaffees  mit ihren unterschiedlichen Feinheiten und Rezepten entdecken willst, besuche unseren Shop von 101CAFFE´.
 
30.01.2019
Hast du jemals den (keineswegs erfreuten) Gesichtsausdruck von jemandem gesehen, der das erste Mal einen Espresso ohne Zucker trinkt? Typisch sind Grimassen wegen der Bitterkeit des Kaffees bei denjenigen, deren Geschmacksknospen unvorbereitet auf dieses Geschmackserlebnis treffen.
Ja, weil man lernen muss, den bitteren Kaffee zu trinken. Das sagen die Experten, aber das sagen auch Millionen Leute, die sich dem Espressogeschmack in seiner natürlichen Form zugewendet haben.

Die Röstereien diskutieren diese Grundregel nicht: „Kaffee wird ohne Zucker getrunken.“ Punkt.
Und warum geben dann 80% der Italiener Zucker in unterschiedlichen Mengen in den Kaffee, von einer Löffelspitze bis hin zu einem Beutelchen oder einem ganzen Zuckerwürfel?
Vielen hilft ein wenig Zucker, den typisch kräftigen Geschmack von geröstetem Kaffee zu mildern.
Für andere ist ein gezuckerter Kaffee eine unwiderstehliche Köstlichkeit, die in gewissen Momenten Energie gibt- ohne traumatische Geschmackserlebnisse.

Auch der Zucker hat seine Liebhaber: weiß, unraffiniert, fein, grob, aromatisiert….  Eine kleine Dosis Zucker gibt dem Kaffee verschiedenartige Nuancen (Haselnuss, Kakao, Anis…) je nach dem, wann wir unsere magische Tasse Kaffee trinken.
Wenn man aber über Zucker spricht, spricht man unweigerlich auch über die Figur, Kalorien und alles, was mit dem berüchtigten Glucose- Peak zusammenhängt. Deswegen wollen sich immer mehr Leute angewöhnen, jede Art von Süßmitteln zu vermeiden.

Wie lernt man also, den Kaffee ohne Zucker zu trinken?

Bei der Befragung von unseren Kunden, die dieses Ziel verfolgen, entdeckten wir, dass einige diese neue Gewohnheit von heute auf morgen umsetzten- ohne zu zögern und ohne Kompromisse- aber mit dem starken Wunsch, schnell in eine neue Dimension des Geschmacks vorzudringen.

Der größte Teil unserer Kunden wendete jedoch eine gemäßigtere Variante an, die eine sukzessive Reduktion der Zuckermenge vorsieht, bis der Kaffee ohne ein einziges Zuckerkörnchen getrunken werden kann. Unser Ratschlag, wie man die Phase von „mit Zucker“ zu „ohne Zucker“ am besten bewältigt, ist, einen Kaffee mit mildem Geschmack zu wählen, was den Geschmacksknospen die Anpassung erleichtert und die Motivation steigert.

Einige praktische Beispiele dafür von 101CAFFE´ sind die Kaffeesorten Grigna (eine  lombardische Mischung aus rein südamerikanischen Arabica- Bohnen), Mezdè (eine andere Arabica- Mischung, verarbeitet jedoch in der Romagna) und Jamm´Ja, der trotz eines Hauchs Robusta (unverzichtbar bei den kampanischen Röstereien) süß und harmonisch ist. Mit diesen Mischungen wirst du leichter lernen, den Kaffee ohne Zucker zu trinken, zudem gewöhnst du dich daran, Kaffee schluckweise zu trinken und ihn mit jedem Schluck zu würdigen sowie alle seine Geschmacksnuancen wahrzunehmen.

Das Motto von 101CAFFE´ ist, auch bei diesem Thema, „Du hast die Wahl “: ein guter Kaffee kann unserer Meinung ebenso gut auf unterschiedliche Art und Weise getrunken werden: ristretto, lungo, kochend, lauwarm, to go, bitter, (leicht) gesüßt... Eine Sache ist sicher: ob mit oder ohne Zucker, der Kaffee muss von hoher Qualität, erlesener Auswahl und guter Verarbeitung sein; sonst bleibt nur der Geschmack eines schlechten, gesüßten Kaffees.
Also los, lerne den Kaffee ohne Zucker zu trinken, aber gib auch einen Hauch Süße in die Tasse, wenn du bewusst ein Elixier anhaltender Freude zu genießen möchtest!  
 
16.01.2019
Ihr seid seit Jahren glückliche Nutzer einer Kaffeemaschine Lavazza a Modo Mio und könnt euch schnell einen cremig-leckeren, intensiv schmeckenden Kaffee gönnen, den ihr bequem zu Hause zubereitet. Außerdem braucht ihr euch nicht viel damit zu beschäftigen, wie ihr die Maschine pflegt, wie das Mischverhältnis ist und wie der Kaffee zubereitet wird, denn er kommt direkt aus eurer Kapsel, was auch die Reinigung wesentlich vereinfacht im Vergleich zu einer traditionellen Kaffeemaschine.

Warum also sollte man anstelle der originalen Kapseln alternative Kapseln verwenden?

Das sind die hauptsächlichen Gründe:

1) Neue Kaffeesorten ausprobieren: es gibt unzählige Sorten von Kaffee, die eure Maschine bis jetzt nicht zubereiten konnte. 100% Arabica, Robusta- und Arabica- Mischungen, Produkte lokaler Röstereien und Röstungen aus italienischer Eigenrösterei mit jahrhundertelanger Erfahrung. Warum sollte man sich in der Vielfalt einschränken?

2) 100% kompatible Kapseln: ihr braucht euch um eure Maschine keine Sorgen zu machen, denn es gibt kein Risiko, dass sie kaputt geht oder nicht richtig funktioniert. Die mit der Lavazza a Modo Mio kompatiblen Kapseln werden einfach an den vorgesehenen Platz gegeben und alles funktioniert wie immer.

3) Endlich kann die ganze Familie die Kaffeemaschine nutzen: wenn euer Partner kein Koffein verträgt oder keinen Kaffee mag, oder wenn ihr Getränke zubereiten wollt, die auch eure Kinder trinken können, könnt ihr endlich - dank der alternativen Kapseln- eure Kaffeemaschine voll ausnutzen. Schokolade oder Kamillentee für die Kleinen, Gersten- oder Zikoriengetränke, Tee oder entkoffeinierter Kaffee sind alles Produkte, die ihr täglich zubereiten könnt.

4) Optimales Preis- Leistungs- Verhältnis: die vorgeschlagenen Kaffeesorten sind von höchster Qualität, aber haben einen konkurrenzfähigen Preis. Ihr könnt einen Kaffee Napoletano mit intensivem Geschmack, eine sizilianische Mischung mit einzigartiger Crema, und einen 100% Arabica- Kaffee aus der Lombardei trinken, ohne sich um das Familienbudget zu sorgen.

5) Eure Gäste beeindrucken: beim nächsten Abendessen mit Freunden könnt ihr jedem eurer Gäste ein individuelles Kaffee-Erlebnis bieten und sein Lieblingsgetränk servieren, welches ihr aus der großen verfügbaren Produktpalette auswählt.
Was sagt ihr? Wollt ihr einige alternative Produkte für die Lavazza a Modo Mio ausprobieren?

KLICKT HIER um zum vollständigen Katalog zu gelangen
12.01.2019
Der Gran Milano ist das Maximum eines besonderen Kaffees – ebenso wie die wunderschöne gleichnamige Stadt südlich der italienischen Alpen.

Jeder, der Mailand besucht hat, kann sich sofort vorstellen, wie viel Qualitätskaffee es in diesen zahlreichen Bars und Cafés gibt und dass die Mailänder diesbezüglich ein besonders anspruchsvolles Klientel sind. 
Die Kaffeemischung, die für Gran Milano kreiert wurde, besteht zu 80% aus südamerikanischem Arabica- Kaffee und zu 20% afrikanischem Robusta-Kaffee, immer von höchster Qualität.
Ein hoch qualitativer Kaffee also, ausgesucht und verarbeitet von den milanesischen Röstmeistern, die über Jahrhunderte hinweg ihre Erfahrung weitergegeben haben.
Der Röstprozess nutzt moderne Technik mit jahrzehntelanger Erfahrung und Leidenschaft, um die organoleptischen Eigenschaften jeder einzelnen Bohne zu bewahren und in der Tasse eine großartige Wirkung auf alle Sinne entstehen zu lassen: ein intensives Aroma, sehr evokativ, mit kräftigem Geschmack, samtenem Körper und einer feinen, aber lang anhaltenden Crema.

Berücksichtigung der Biodiversität

Das Zertifikat Rainforest Alliance (Allianz für die Regenwälder) bestätigt, dass die Methoden der Verarbeitung und der Materialsammlung zuerst die territoriale Artenvielfalt berücksichtigen und garantieren den Anbauenden nachhaltige Lebensbedingungen.
Vom Kaffee in ganzen Bohnen, erhältlich in der ausgesprochen schönen Packung von 500g, im Format von Kapseln, die kompatibel mit der Nescafé Dolce Gusto Maschine sind, sowie in ökologischen Kapseln für die Nespresso- Maschine, die neuerdings kompostierbar sind. Nach Gebrauch können diese Kapseln im organischen Biomüll entsorgt werden.

Ökologische Nachhaltigkeit

Diese Auswahl wurde deswegen getroffen, um letztendlich dem sehr großen Publikum von „Nespresso“ ein innovatives Produkt anzubieten. Wenn man das Zertifikat des Inhalts (Kaffee Rainforest) und das der Kapseln, die den Kaffee enthalten, (Zertifikat OK Compost by Tüv Austria) zusammenfasst, erhält der Kaffee Gran Milano einen zusätzlichen Wert von ökologischem und sozialem Charakter.
19.12.2018
Dieses Rezept kommt aus Frankreich und sein ursprünglicher Name ist „Buche de Noel“. Der
Weihnachtsbaumstamm mit Kaffee ist ein leckeres Dessert besonders für die
Weihnachtszeit!

Zutaten (Teig):
4 Eier
200 g Zucker
120 g Mehl
80 g Kartoffelstärke
1 Beutelchen Backpulver
2 Löffelchen löslicher Kaffee
3 Löffel Likörwein

Zutaten (Crema):
300 g Ricotta (Frischkäse)
50 g Schokoladentropfen
2 Löffel Likörwein
4 Löffel Zucker

Zutaten (Glasur):
250 g frische Sahne
250 g weiße Schokolade
3 Löffelchen Kaffee ROBUSTO
1 Löffelchen Zucker
30 g Butter

Zubereitung:
Reibe die Schokolade in grobe Stückchen und gib sie in einen Schale.
(GLASUR) Gib die Sahne, den Zucker, das Tässchen Kaffee ROBUSTO und die Butter in ein
Töpfchen und erhitze alles auf niedriger Stufe bis es anfängt, leicht aufzukochen und sich
vollständig ineinander mischt.
Füge nun zu dieser Mischung die grob gehackte Schokolade hinzu und mische alles, bis es
vollständig ineinander verschmolzen ist.
Lass nun die Crema abkühlen und stelle sie dann für 2 Stunden in den Kühlschrank.
Bereite den TEIG für den Stamm vor, indem du die Eier und den Zucker mit einem
elektrischen Rührgerät solange miteinander verrührst, bis eine schaumige Creme entsteht.
Gib dann das Mehl, das Backpulver, die Kartoffelstärke und den löslichen Kaffee (gelöst in
einem Gläschen mit dem Likörwein) hinzu und rühre weiter, bis der Teig glatt und ohne
Klumpen ist. Anschließend fülle ihn in eine rechteckige Kuchenform, die mit Backpapier
ausgelegt ist.

Stelle sie für 10-15 Minuten in den Backofen, der auf 180 Grad vorgeheizt ist. Nimm dann
den gebackenen Teig mit dem gesamten Backpapier aus der Kuchenform heraus, bestäube
ihn mit Zucker und rolle ihn zusammen.
Während der gebackene Teig abkühlt, bereite die CREMA vor, indem du Ricotta, Zucker,
Schokoladentropfen und Likörwein mit dem elektrischen Rührgerät zu einer Creme rührst.
Streiche dann die Crema auf den erkalteten Teig und rolle ihn mit leichtem Druck, so dass
Teig und Crema gut aneinander haften.
Mach nun die Glasur und verstreiche sie auf dem Stamm, indem du die Maserung des
Baumstammes nachzeichnest und ihn nach Belieben dekorierst.
 
12.12.2018
Grüner Kaffee ist derzeit ein großer Trend und verdankt seine Beliebtheit seinen heilsamen Eigenschaften. Ist dieser Kaffee gerechtfertigt ein Wundermittel? Und wie wird grüner Kaffee eigentlich gemacht? Lass uns das gemeinsam anschauen. 
Die Kaffeepflanze ist ein Strauch oder kleiner Baum, dessen beerenartige Früchte gepflückt und dann getrocknet werden. Wie lange die Früchte getrocknet werden,  hängt von der jeweiligen Verwendung ab und kann Tage, Wochen oder Monate dauern. Aus den gut getrockneten Früchten werden dann die grobkörnigen Samen gesammelt, die gut bekannt sind als Kaffeebohnen. Diese Samen können dann einen Röstprozess durchlaufen, an dessen Ende der traditionelle schwarze Kaffee mit seinem unwiderstehlichen Geruch steht. Wenn aber diese Samen nicht weiterverarbeitet werden, sprechen wir von grünem Kaffee. Gerade dass grüner Kaffee nicht den Röstprozess durchläuft, macht aus ihm ein Wundermittel.

Das sind seine positiven Wirkungen: 
  • reich an Antioxidantien,
  • beschleunigt metabolische Prozesse,
  • hilft der Fettverbrennung,
  • unterdrückt den Appetit,
  • hilft, normale Blutzuckerspiegel zu behalten,
  • reduziert das schlechte Cholesterin im Blut,
  • hilft, die Blutzirkulation zu verbessern, 
  • wirkt als natürliches Detoxmittel,
  • gibt Energie.
Wenn du grünen Kaffee ausprobieren willst, kannst du ihn direkt aus Italien bestellen. Mit wenigen Klicks. Man kann zwischen den klassischen grünen Kaffeebohnen in der 250g-Packung für nur 3,50 € oder grünem gemahlenen Kaffee wählen, ja es gibt sogar grünen Kaffee in Kapseln. 

Du kannst grünen Kaffee für Lavazza Espresso Point kompatible kapseln hier kaufen
 
10.12.2018
Die Bayrische Creme ist ein französisches Dessert und die häufigsten Variationen
dieser süß-samtigen Masse basieren auf Früchtepürees.
Wir von 101CAFFE` haben ein Rezept für Bayrische Kaffee-Creme vorbereitet. Das

Rezept ist für 4 Personen.

Zutaten:
  1. 2 Tassen Kaffee mit dolce gusto kompatible kaffeekapseln
  2. 60 g Zucker
  3. 2 Eigelb
  4. 170 g frische Sahne
  5. 170 g Vollmilch
  6. 6 g Gelatine
Heiße Schokolade zum Dekorieren
Zubereitung:
Vermische Eigelb und Zucker sorgfältig in einer Schüssel. Gib Milch hinzu und rühre
unter milder Hitze bis eine homogene, cremige Masse entsteht. Diese dann abkühlen
lassen.

Gib nun Kaffee und Schlagsahne in eine zweite Schüssel und rühre solange, bis die
Sahne steif geschlagen ist und stelle diese dann für etwa 10 Minuten in den
Kühlschrank.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen lassen, dann die Gelatine
zerdrücken, in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen lassen.
Ein Tasse Creme dazugeben, gut rühren und dann alles in die cremige Masse
einrühren.

Hole die Schlagsahne nach 10 Minuten wieder aus dem Kühlschrank heraus und gib
sie zur Creme. Wir mischen beide vorsichtig. Die entstandene Masse kann nun z.B.
in Schälchen von Muffin-Größe gefüllt werden und wird für mind. 8 Stunden im
Kühlschrank kaltgestellt.
Man kann jede Art von Kaffee verwenden, unser Angebot dazu findest du hier.
 
12
Powered by Passepartout